here and now

Nice, someone cites me in the affirmative ;)

Führen wir uns nun vor Augen, dass z.B. Knorr für die Ethnologie zu Recht festhält: »Cyberanthropology ist eine Spielart der Ethnologie des 21. Jahrhunderts. Eine notwendige, ja unausweichliche […]. Denn nur wer sich mit jetztzeitiger Technologie befasst, kann auch den Menschen des Hier und Heute verstehen« (2011, 161; auch Escobar 1994, Breidenbach/Zukrigl 2002), so liegt die Antwort auf die Frage nach dem besonderen Forschungsdesiderat auf der Hand. Denn die Beschäftigung mit interkultureller Cyberkommunikation als Spielart interkultureller Kommunikation des 21. Jahrhunderts ist unausweichlich, um einen guten Teil der interkulturellen Kommunikation im Hier und Heute zu verstehen. (Reutner 2012: 14)

REUTNER, URSULA. 2012. “Von der digitalen zur interkulturellen Revolution?” in Von der digitalen zur interkulturellen Revolution edited by Ursula Reutner, pp. 9-32. Baden-Baden: Nomos.
Share